Die Kieferorthopädie ist ein Teilbereich der allgemeinen Zahnmedizin, welches sich der Prophylaxe, der Erkennung und der Therapie von Fehlstellungen des Kiefers und der der Zähne widmet.
Zahnfehlstellungen sehen nicht nur unschön aus, sondern behindern auch die Aussprache, die Zahnreinigung, die Kaulfunktion. und den Erhalt von Kieferknochen und Zahnfleisch.
Deshalb ist die Kieferorthopädie aus der modernen Zahnmedizin nicht mehr zu entbehren.

 
Vor der orthopädischen Behandlung erfolgt eine ausführliche Diagnostik. Mit Hilfe der Funktionsanalyse, der Modellanalyse und der röntgenologischen Untersuchung wird die Lagebeziehung zwischen Ober- und Unterkiefer ermittelt. Zur Korrektur von Zahnfehlstellungen gibt esin meiner Praxis eine hervorragende Methode, die sich von den üblichen Behandlungsklassikern deutlich unterscheidet:

Mit unsichtbaren "Zahnspangen" , dem SD Aligner-Schienen-System, in nur 12 Wochen zu geraden Zähnen. Ist das möglich?

 
 

Die Fehlstellung ihrer Zähne kann ganz unbemerkt korrigiert werden: mit unseren transparenten SD Aligner-Schienen

 

Mit der SD Aligner-Therapie, welche speziell für Erwachsenenbehandlung aber auch für die Kinder-und Jugendbehandlung entwickelt worden ist, wird die Zahnstellung ganz ohne Klammern, Schrauben oder Brackets korrigiert. Stattdessen tragen Sie während der Behandlung eine biokompatible Kunststoffschiene, welche für ihre Mitmenschen kaum sichtbar ist. Die Schiene ist einfach zu reinigen und kann jederzeit herausgenommen werden. 

In meiner Praxis wird für Sie individuell ihr SD Aligner-Schienen-Set angefertigt. Am Anfang der Behandlung werden die Zahnzwischenräume nach einem Meßprotokoll ,,geliftet'', die Schienen eingesetzt und im 2-3 wöchentlichen Abstand gewechselt. Die Zahnstellung wird somit schonend Schritt für Schritt korrigiert. Der Einsatz jeder Schiene ist durch den individuellen Behandlungsforschritt bedingt. Einfache Zahnfehlstellungen können oft in nur 12 Wochen korrigiert werden, anspruchsvolle und komplizierte Korrekturen dauern auch schon einmal ein Jahr. Durch präzise Planung können wir unseren Patienten im Beratungsgespräch die ungefähre Behandlungsdauer erklären.

 

DAS MEHRSCHRITT SCHIENEN-SYSTEM

Im Laufe von jeweils 2-3 Wochen werden unterschiedliche Materialstärken verwendet:

Die Behandlung gliedert sich in verschiedene Behandlungsschritte, deren Anzahl sich aus der vorausgegangenen Analyse ergibt. Bei jedem Behandlungsschritt werden 2 Schienen mit unterschiedlichen Materialstärken getragen, eine für den Tag und eine für die Nacht. Auf diese Art und Weise wird auf die Zähne eine ausgeübte Kraft verstärkt, sodass die Zähne sanft und schonend korrigiert werden.

In dieser Reihenfolge kann die Aligner - Zahnkorrektur bis zu 10 Schritte benötigen.

 
 

Behandlungsablauf

Die Behandlung erfolgt mit unsichtbaren Kunststoffschienen, den sogenannten SD Alignern, die speziell fürmeiner Praxis angefertigt werden.
Typischer Behandlungsablauf sieht so aus:

  • Anamnese / Beratung
    Sie kommen zu mir in die Praxis und ich überprüfe, ob ihre Zahnfehlstellung mit dem SD Aligner-System, mit den unsichtbaren Kunststoffschienen, behandelt werden kann.  
     
  • Herstellung des Modells
    Daraufhin erstelle ich Abdrücke ihres Ober-und Unterkiefers.  Aus diesen Abdrücken wird ein sogenanntes Situationsmodell hergestellt.
     
  • Set-Up und Schienenfertigung
    Auf der Grundlage des Situationsmodells erfolgt die Computer-Simulation des ersten Schritts ihrer Zahnkorrektur.  Einzelne Zähne des Modells werden dazu minimal in die gewünschte Richtung bewegt. Auf diese Art und Weise entsteht das sogenannte Set-Up, welcher die gewünschte Korrektur simuliert.
  • Anpassung
    Bei Ihrem zweiten Besuch nehmen Sie ihr Aligner-Schienenset entgegen. Vorher werden Ihre Zahnzwischenräume mit feinsten Feilen minimal ,,geliftet'', eventuell zahnfarbene Kunststoffpads in milimetergröße aufgesetzt und anschließend überprüft, ob die Schienenperfekt sitzen.
    In den ersten Stunden der Tragezeit macht sich die Schiene durch leichten Druck bzw. Spannung bemerkbar, da die Zähne sanft in die gewünschte Richtung korrigiert werden.
     
  • Trageperiode
    Die sanfte und schonende Art des Aligner-Systems liegt darin begründet, dass Sie in der Regel pro Behandlungsschritt 2 Schienen für jeweils Tag und Nacht bekommen. 
     
  • Behandlungsfortschritt
    Nach den ersten 2-3 Wochen überprüfe ich in meiner Praxis den Behandlungsfortschritt und setze das nächste Schienen Set für die folgenden 2-3 Wochen ein. Dieser Vorgang kann sich bis zu sechs Mal wiederholen. Je nach Kompliziertheit der Fehlstellung können auch bis zu zehn Schienen Sets notwendig werden. Ist die Zahnkorrektur abgeschlossen empfiehlt es sich, eine sogenannte Retentionsschiene nachts zu tragen oder die korrigierten Zähne mittelsRetainer zu stabilisieren. 
 
 

Was die Patienten über mich und meine Praxis sagen*:

*Quelle: jameda.de